Noten für die Cowboys-Spieler – Jason Hatcher top, Mackenzy Bernardeau Schlußlicht

Einige Top-Performer und Problemkinder der Dallas Cowboys sind leicht zu identifizieren. Jason Hatcher oder Doug Free haben bisher gute Leistungen abrufen können. Morris Claiborne konnte seinem Draft-Status noch nicht gerecht werden.

Wie aber schlagen sich die Spieler der Dallas Cowboys im Vergleich mit dem Rest der NFL? profootballfocus.com hat ein Ranking aufgestellt, dass einen guten Gesamteindruck vermittelt. Im Folgenden einige interessante Bewertungen:

OFFENSE

* Tony Romo ist als #12 unter den NFL Quarterbacks gelistet.

* Dez Bryant steht an Position 20 im Vergleich dr Wide Receiver.

* DeMarco Murray ist achter unter allen Runningbacks.

* Doug Free ist laut Ranking der beste Spieler der Cowboys Offense und #7 unter den Tackles der NFL.

* Nur 5 der insgesamt 68 Guards werden schlechter bewertet als Mackenzy Bernadeau.

* Rookie Center Travis Fredrick ist nur an Position 31 von 34 gelistet.

* Rookie TE Gavin Escobar (#22) wird besser bewertet als Jason Witten (#37).

DEFENSE

* Nur Detroits Ndamukong Suh wird besser als Cowboys DT Jason Hatcher bewertet.

* Quasi die Note 6 gibts für CB Morris Claiborne: nur 2 CBs werden schlechter bewertet. Ouch.

* Zwei Cowboys Ends in den Top 10: DeMarcus Ware an Position 8, George Selvie an 10.

* Bruce Carter (#24) ist überraschend schwächer als Kollege Justin Durant unter den 4-3 OLBs.

* Barry Church wird als zweitbester Safety der Liga gewertet. Die #1? Ryan Mundy (hätte ich jetzt nicht erraten).

SPECIAL TEAMS

* Dan Bailey ist die #1 aller NFL-Kicker.

Post Author

This post was written by who has written 617 posts on Dallas Cowboys Blog.

No comments yet.

Leave a Reply